^
  • Bild von Lehrer und erwachsenen Schülern vor Tafel

Aus- und Weiterbildung - Qualifizierung und Ehrenamt

Seelsorge!?

kita-lebensort-des-glaubens

Im Kindergarten ist es Alltag, dass den Erzieherinnen und Erziehern problematische Situationen der Familien auffallen, wie z. B. Paarkonflikte oder Krankheiten. Manchmal erzählen ihnen die Kinder davon, ein anderes Mal werden sie, meistens überraschend, "zwischen Tür und Angel" direkt von Eltern darauf angesprochen.
In diesen Momenten ist nicht die geschickte Gesprächsführung allein gefragt, sondern auch Empathie und Seel(en)sorge.
Auf welcher Haltung baut eine christlich orientierte Begleitung in einer Kita auf, die Ermutigung, Zuspruch, Ermahnung und/oder Trost beinhalten kann? Wie weit darf sie gehen, ohne zu stark zu moralisieren oder die eigene Substanz anzugreifen? Eine Reflexion der persönlichen Haltung und über die Chancen und Grenzen der Gesprächssituation, Übungssequenzen und das Erkennen von Interventionsmöglichkeiten stehen auf dem Programm.

Diese Fortbildung richtet sich an Erzieher/innen, pastorale Mitarbeiter/innen und weitere Interessierte, die im Kontext katholischer Kitas im Bistum Münster tätig sind. Anmeldungen sind ab dem 03.12.2018 über www.kita-lebensort-des-glaubens.de/fortbildungen möglich.
In Kooperation mit dem Projekt Kita - Lebensort des Glaubens.

Zeitraum: Do, 09.05.2019, 1 x Termin
Uhrzeit: 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Ort: Emmerich; HdF; Saal
Gebühr:
Leitung: Kirsten Lommen
Kursnummer: T3642-001
Terminliste: 
  • Donnerstag, 09.05.2019, 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
    Emmerich; HdF; Saal

Anmeldungen sind ab dem 03.12.2018 über www.kita-lebensort-des-glaubens.de/fortbildungen möglich.

Benutzer-Login

Möchten Sie, dass Ihre Daten für weitere Anmeldungen zur Verfügung stehen? Dann registrieren Sie sich bei uns! 

Ampelfarben

  •  Kurs kann gebucht werden
  •  Anmeldung auf Warteliste
  •  Keine Web-Anmeldung

Beratung und Anmeldung Tel.: 02831 134600

Johanna Tißen

Nicole van Bebber

Nadin Willems

Verantwortliche Mitarbeiterinnen

Aus- und Weiterbildung - Berufliche Bildung

Ute Krapohl-Leppers